High Hopes

Ein Ort, um all unsere Geschichten zu sammeln, zu teilen und zu lesen. :)
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Gutes Betragen für Bauern, Bürger und Blaublüter im Königreich

Nach unten 
AutorNachricht
Sandra_Caterina
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 21.11.17

BeitragThema: Gutes Betragen für Bauern, Bürger und Blaublüter im Königreich   Mo Dez 18, 2017 4:39 pm

Hier ist Platz für alle Benimmregeln oder Vorschriften, die mehr oder weniger optional sind. Auch wie sich die Stände untereinander begegnen und was die gesellschaftlichen Normen sind.

Like a Star @ heaven Am Hof halten sich hauptsächlich Adelige auf, doch auch hier gibt es eine strenge Hierarchie, der natürlich die Königsfamilie vorsteht. Der König hat das letzte Wort, wenn er verhindert ist, gibt es einen Berater bzw. die Königin, die alle Geschicke derweil leitet. Diese/r hat alle Entscheidungsgewalt am Hof und im Königreich, wobei die Adelsfamilien, denen die Verwaltung einer Grafschaft zuteil wird, Einwand erheben können und dann im Plenum darüber beraten. Trotzdem bleibt die endgültige Entscheidung dem König überlassen.

Like a Star @ heaven Wenn sich befreundete Adelige untereinander treffen, wird oft auf nervige Vorschriften und Etikette verzichtet. Dabei gibt es eigentlich genaue Vorgaben, zu denen z.B. gehört, dass vor dem "ranghöheren" Adeligen geknickst wird bzw. man sich verbeugt.

Like a Star @ heaven Wenn jemand, abgesehen von den Bediensteten, den Raum betritt, erheben sich alle Männer (in den Kleidern ist das zu umständlich).

Like a Star @ heaven Als Begrüßung akzeptiert sind bei Hofe Verbeugungen, Knickse oder Handküsse. Aber bitte keine schlabberigen. Der Jüngere verbeugt sich vor dem Älteren, Herren vor Damen, der niedere Adel/Landadel vor dem Höhergestellten.

Like a Star @ heaven Mit Bediensteten führt man vor allem im formellen Rahmen keine Privatgespräche. Sich jedoch darum zu kümmern, dass es den Angestellten an den Grundbedürfnissen und der Gesundheit nicht fehlt gehört dazu, wenn man ein respektabler Arbeitgeber sein will.

Like a Star @ heaven Einfache Schichten wie Bauern, Handwerker oder die ärmeren Bürger sollen sich nicht direkt an Adelige wenden. Die Grenzen zwischen dem wohlhabenden Bürgertum und Adel verschwimmt jedoch. Adelige dürfen sie wiederum ansprechen, aber sollten einen Grund haben, ansonsten könnten sie dafür von ihren Freunden schief angeschaut werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://highhopes.forumieren.de
 
Gutes Betragen für Bauern, Bürger und Blaublüter im Königreich
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» er meldet sich ... gutes zeichen oder bewältigungsstrategie?
» Rechtsmittel gegen Ablehnung von ALG II für Unionsbürger - deutscher Vorbehalt gegen das EFA wirkungslos Von Georg Classen, Stand: 12. Mai 2012
» [Sage] Vom Bauern und dem Teufel
» Claudius Voigt: Bundesregierung will EU-Bürger*innen aushungern - Neue Richtervereinigung: "sozialpolitische Apartheid"
» Werwolf - Schlachtfest

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
High Hopes :: Informatives & Langweiliges :: Informationen über das Königreich :: Feiertage, Feste und Traditionen-
Gehe zu: